Meine Behandlungsmethoden

Mittels genaue Befragung, Zungen- und Pulsdiagnostik stellt sich heraus, welche "Energetische Disharmonien" im Körper herrschen. Und je nachdem, welches der fünf Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) betroffen ist/sind und/oder gestärkt werden muss, so behandle ich danach. 

Ursachen für "Energetische Disharmonien" können "Emotionen" (wie Wut/Zorn, Trauer, Freude, Angst/Schock,...); Gerade Emotionen gehören zum "Mensch-Sein", und wenn man diese zuviel oder zuwenig auslebt, kommt es zu einer Disharmonie. Das "Klima"  (Wind, Kälte, Feuchtigkeit, Hitze, Tockenheit) oder "sonstige Ursachen" ( Schwache Konstitution, körperliche und geistige Überanstrengung, Fehlernährung, Drogen/Medikamente,...) sein. 

 

Energieausgleich der Meridiane nach den 5 Elementen:

Als Meridiane versteht man als Energiebahnen unserer Organe, auf denen die Akupunkturpunkte liegen. Beim Meridian - Energie - Ausgleich (MEA) wird der Qi-Fluss in den Meridianen unterstützt. Zur Hilfe nehme ich einen Edelstein oder mein Farblichttherapiestift und streiche am Körper entlang der Energiebahnen. Blockaden, Stauungen (Stagnationen) lassen sich so auflösen und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. 

Ich empfehle gerne diese Behandlung mit Holistic Pulsing zu kombinieren. Die Verarbeitung vom Ausgleich ist besser und effektiver und ergänzt sich mitunter. 

Bei Bedarf kommen auch meine Haci`s, meine Moxazigarren oder die Magnete in Einsatz.

 

Holistic Pulsing:

Holistic Pulsing ist "Schwingen in Harmonie". Und ist eine ganzheitliche, körperorientierte Entspannungsmethode.

Wird im bekleideten Zustand behandelt und mit sanften wiegenden/pulsierende Bewegungen wird der Körper in Schwingung versetzt. Beim "Pulsen" arbeitet man im gleichen Tempo- und Rhytmusbereich von einem Herzschlag, etwa 120 - 160 Schläge pro Minute, eines ungeborenes Kindes. Dadurch kann auch unter anderem unser innerstes Wohlbefinden aktiviert werden.

Holistic Pulsing setzt eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte frei und bringt den Körper in eine tiefe Entspannung für Körper, Geist und Seele. Blockaden werden gelöst und Stresssymptome gelindert. 

 

Moxibustion:

= Moxen japanisch mogusa -> Beifuß und lateinisch combustio -> Verbrennen

Moxibustion ist das Abbrennen von Beifußkraut und ist eng mit der Akupunktur verbunden. Man bringt damit Wärme in den jeweiligen Akupunkturpunkt und auch in den gesamten Körper. Wirkt durch die Wärme schmerzlindernd, bringt das "Qi" in Fluss, die lokale Durchblutung im Gewebe wird gefördert und das Immunsystem gestärkt.

 

Feuer schröpfen:

Beim Feuer schröpfen werden durch ein Schröpfglas, einem Hohlgefäß, ein lokales Vakuum auf einem bestimmten Körperbereich (Akupunkturpunkt) erzeugt. Durchgeführt wird das mittels Damit wird die Durchblutung im Bindegewebe gefördert. Durch die Wärme wirkt es schmerzlindert, entgiftet, entspannt den Rücken bzw. die Gelenke, das Qi im Blut wird bewegt,...

 

Narbenentstörung & Narbenpflege:

Narben sind, fast immer, Störfelder -

Unbehandelte Narben sind fast immer Störfelder. Auch sehr kleine, fast nicht sichtbare Narben und auch Organnarben können stören!

 

Aber wieso ist das so?

Eine Narbe ist oft eine Folge von einem unschönem Erlebnis, wie Autounfall, ... -OP- ... und auch etwa eine Kaiserschnittnarbe kann eine Störnarbe sein.

Das Erlebnis wird darin “gespeichert” und die Narbe erinnert uns daran. 

Ein solch Erlebnis hat oft nicht nur eine rein physische (körperl.), sondern oft auch eine psychische Komponente.

 

Auswirkungen sind oft Verspannungen, Beschwerden am und im Körper, die man nicht zuordnen kann.

 

Wenn eine Narbe den Energiefluss stört/blockiert (Meridiane):

In den Energielaufbahnen, auch Meridiane genannt, fliesst Energie. Nur wenn diese Energie ungehindert fliessen kann, fühlt sich der Mensch ausgeglichen und ist gesund.

Nicht “vitale” Narben können den Energiefluss blockieren und in späterer Folge körperliche Beschwerden und Schmerzen verursachen. Es empfiehlt sich, Narben nach einem Unfall, nach einen operativen Eingriff, nach einer Geburt, einem Dammschnitt oder Kaiserschnitt etc. fachgerecht entstören zu lassen.

 

Erkennungsmerkmale von Störnarben:

* Wetterfühligkeit

* Berührungsschmerz-Empfindsamkeit - die Narbe wird nicht gern berührt

* ziehen, brennen oder Taubheitsgefühl

* auftretende Schmerzen im Bereich der Narbe

* wulstiges, hartes Bindegewebe

* farbliche Unterscheidung der Narbe vom umgebenden Gewebe

* Weiss- und Rotfärbung des Narbengewebes

 

Bei frischen Narben wirkt sich die Narbenentstörung auf eine gleichmässig schöne Narbenbildung und eine gleichmässig schöne Narbenbildung und eine gleichmässige Hautsensibilisierung aus.  

Bei älteren Narben ist eine deutlich optisch positive Veränderung der Narbe und eine spürbare Veränderung des Hautgefühls wahrzunehmen.

Mit der Narbe in Verbindung stehende Erlebnisse, Bilder und  Gefühle können besser aufgearbeitet und integriert werden.

 

Empfehlenswerte Öle:

Johanniskrautöl (vor allem wenn die Narbe schmerzt)

Johanniskraut-Mohnblütenöl (für tiefliegende, ältere Narben sehr gut)

Aloe und Olivenöl (auch gut bei Verbrennungen und Sonnenbrand)

Avokadoöl (auch gut bei Ekzemen)


Kontakt

INNENLICHT - Strahl Aus Deiner Mitte Cornelia Ferchhumer
Oberer Stadtplatz 7
4710 Grieskirchen
(Über dem Yogo Studio)
0660/4033440 cf.energetik@yahoo.com